Archiv

Neue Kommentare

Griechische Filmwoche in München vom 14.–23.11..

Neben anderen Filmen wird auch „Hippie, Hippie, Matala, Matala!“ gezeigt.

In dieser Dokumentation kommen ehemalige Bewohner der Höhlen von Matala zu Wort. Die heute fast 70-Jährigen, denen die griechischen Dorfbewohner oft im Vorbeigehen »Hippie, Hippie, Matala, Matala!« zuriefen, erzählen, was wirklich hinter der Hippie-Legende Matala stand und wie sie ihr Leben beeinflusst hat.

Vorführung in Anwesenheit der Filmemacherin Maria P. Koufopoulou.

www.gasteig.de/veranstaltungen-und-tickets

Hippie-Hippie Matala! Matala!

Falls jemand ab Freitag in Thessaloniki ist kann er den Film sehen.
Er wird beim „15th THESSALONIKI DOCUMENTARY FESTIVAL – Images of the 21st Century “ das erste Mal gezeigt.
Der Film wird am 17.03. gezeigt.
Das Festival findet vom 15.- 24. März statt.

Ausschnitte der Matala Dokumentation.

„Hippie! Hippie! Matala! Matala! An ERT S.A. documentary about the Hippie movement during the 60’s, their life in the caves of Matala Crete, and the social and political situation in Greece, Europe, and Usa at that period.“Falls jemand ab Freitag in Thessaloniki ist kann er den Film sehen.
Er wird beim „15th THESSALONIKI DOCUMENTARY FESTIVAL – Images of the 21st Century “ das erste Mal gezeigt.
Der Film wird am 17.03. gezeigt.
Das Festival findet vom 15.- 24. März statt.

Ausschnitte der Matala Dokumentation.

„Hippie! Hippie! Matala! Matala! An ERT S.A. documentary about the Hippie movement during the 60’s, their life in the caves of Matala Crete, and the social and political situation in Greece, Europe, and Usa at that period.“