Archiv

Neueste Kommentare

Travel Book, die Monatszeitschrift, die uns mit nach Griechenland nimmt.Travel Book, the monthly magazine that takes us to Greece.

„Travel Book“, der monatliche Reiseführer über Griechenland kommt am letzten Samstag im Monat als Ergänzung zur nationalen griechischen Tageszeitung „ETHNOS“. (Nur auf griechisch)

www.ethnos.gr

facebook.com/pages/TRAVEL-BOOK/

Travel-Book„TRAVEL BOOK“ the monthly travel guide about Greece comes out the last Saturday of each month as a supplement to the Greek daily national newspaper „ETHNOS“. (Only in greek)

www.ethnos.gr

facebook.com/pages/TRAVEL-BOOK/

Travel-Book

Matala – Ein neues BuchMatala – a new book

Matala, ein kleiner Ort im Süden von Kreta, hat sich seine besondere Einzigartigkeit bewahrt. Ein weiter Strand mit kristallklarem Wasser, links und rechts eingefasst von mächtigen in allen Farben von Ocker leuchtenden Felsbarrieren, die in schrägen Schichten ins tiefblaue Meer gleiten. Dahinter ein durch sanfte Hügel geformtes Tal, das in die weite grüne Ebene der Messara führt. In Matala soll schon Göttervater Zeus mit der von ihm entführten Königstochter Europa an Land gegangen sein. Weltberühmt wurde der Ort in den 60er Jahren durch die Hippies, die den Zauber der Bucht entdeckten, die Höhlen zu Wohnstätten auf Zeit machten und ihren Traum vom Paradies zu leben suchten. Heute ist Matala ein bunter, quirliger und lebendiger Urlaubsort in bezaubernder Kulisse.
Jürgen Bosch fängt mit seiner Kamera die besondere Einzigartigkeit des legendären Ortes ein und porträtiert auf fotografischen Ausflügen ins Hinterland die kulturellen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten der Region.

Sedones 19, Mähringen 2013
ISBN 978-3-937108-31-5
152 Pages
Photo book with 154 photos, hardcover
24,80 €

www.kreta-buch.deMatala, a small town in the south of Crete has preserved its special uniqueness. A wide beach with crystal clear water, left and right, surrounded by mighty glowing in all colors of ocher rock barriers, sliding in inclined layers into the deep blue sea. Behind a molded through rolling hills valley that leads into the wide green plain of Messara. Matala already Zeus kidnapped the princess Europa by him to be gone ashore. World famous, the place in the 60s was the hippies who discovered the magic of the bay, making the caves dwellings on time and were trying to live their dream of paradise. Today Matala is a colorful, lively and vibrant resort with charming scenery.
Jürgen Bosch captures with his camera the special uniqueness of a legendary place and portrayed on photographic excursions into the hinterland, the cultural and natural attractions of the region.

 

Sedones 19, Mähringen 2013
ISBN 978-3-937108-31-5
152 Seiten
Fotoband mit 154 Fotos, fester Einband
24,80 €

www.kreta-buch.de

 

Die Lyra, singt, tanzt und lacht.

Vom Zauber kretischer Musik…………

In den nächsten Tagen erscheint das neue Buch von Arn Strohmeyer.

sed18_umschlag_130218a.inddKreta hat in seiner langen Geschichte eine ganz eigene, sehr authentische Musik hervorgebracht, die – trotz aller Einflüsse von außen –auch in der Gegenwart bei allen Generationen größte Popularität genießt. Ja, man kann sagen, dass diese Musik einen ganz wesentlichen Teil der kretischen Identität ausmacht. Dazu trägt vor allem die Lyra bei, dieses dreiseitige Streichinstrument, das vollendet zu beherrschen, auf der Insel zu höchstem Ansehen und Ruhm verhilft. Die Musik, die dieses Instrument – unterstützt vom Rhythmus der Laouto – erzeugt, ist wie die kretische Landschaft: „geschliffen, knapp, frei von Schwulst, kräftig, verhalten, mit einfachsten Mitteln das Wesentliche ausdrückend und von männlicher Strenge – und doch voller Empfindsamkeit, Zartheit und Poesie.“ ( Nikos Kazantzakis) In diesem Buch versuche ich, den Zauber dieser Musik einzufangen, erläutere ihre Spielweisen und ihre Geschichte, ihre Bezüge zu den Mythen der Insel, zum Tanz sowie zur Lebensfreude der Kreter. Es werden einige ihrer prominentesten Vertreter vorgestellt und auch Kretas große Literaten befragt, wie sie diese Musik in ihren Werken dargestellt haben.

 

ISBN 978-3-937108-30-8
Verlag Dr. Thomas Balistier
, Mähringen 2013, 12,80 Euro

Weihnachtsaktion bei Kreta-Buch.de

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, liebe Griechenlandfreunde!

Wie jedes Jahr möchten wir Sie mit unserer Weihnachtsaktion auch 2011 für unser Verlagsprogramm zum Themenkreis Kreta/Griechenland interessieren. Gerade in diesen Zeiten wollen wir Menschen näher mit der Kultur und Geschichte Kretas/Griechenlands bekannt machen. Schließlich sollen Sie auch dieses Jahr die Möglichkeit haben, unsere Bücher mit einem literarischen und finanziellen Bonus zu erwerben.

Für jedes bestellte Buch erhalten Sie zusätzlich und umsonst ein weiteres Buch Ihrer Wahl aus unserem Gratis-Weihnachtspaket.

Das Gratis-Weihnachtspaket enthält folgende Titel:

> Thomas Balistier: Kretischer Raki – Raki-Kultur. Kreta und sein Nationalgetränk. Eine Einführung (Sedones 2)
> Zacharias G. Mathioudakis (Hg.): Eine Frühlingsfahrt nach Kreta. Ein historischer Reisebericht von Martin Rikli aus dem Jahre 1914 (Sedones 10)
> Michael Schnell: Blaues Meer und hohe Berge. Unterwegs auf Kreta (Reiseberichte aus Hellas 1)
> Uwe Salzbrenner: Der Regenmacher von Agios Germanos. (Krimi)
> Bettina Otto: Der Heros von Phaistos (Historischer Roman)
> Richard Nöbel: Wegen Kreta (Lyrik)
> Andreas Giger: Mein Kreta (Fotoband)

 

Unsere Weihnachtsaktion 2011 funktioniert so:

1. Sie gehen auf die Verlags-website www.kreta-buch.de. Dort können Sie sich einen Überblick über unsere Verlagsprogramm machen.

2. Jetzt geben Sie im „Bestellformular“ die Bücher ein, die Sie bestellen möchten.

3. Dann tragen Sie dort im Feld „Mitteilung“ Ihre gewünschten Gratis-Bücher aus dem Weihnachtspaket ein und senden die Bestellung an den Verlag.

4. Wir liefern umgehend.

 

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2012.

Ihr

Verlag Dr. Thomas Balistier

„Flucht eines Toten“

Ich möchte euch ein neues Buch aus der Schweiz vorstellen.
David Bielmann schrieb mir vor kurzem eine nette Mail, ich bin der Meinung über Gutes sollte man ruhig sprechen.

Hier nun ein wenig über das Buch.

„Der Protagonist Albert Leblanc wird 1967 nach einem missglückten Selbstmordversuch versehentlich für tot erklärt. Er flüchtet aus seinem kleinen Schweizer Dorf in Richtung Süden und landet schliesslich in der Bucht von Matala, wo er endlich beginnt, zu leben… !“

Albert Leblanc führt ein trostloses Leben als Koch in der verrauchten Dorfbeiz von Rechthalten. Ständig wird er vom Wirt erniedrigt und von betrunkenen Gästen verhöhnt, Anerkennung erhält er kaum. Die einzigen Freuden in seinem Alltag sind das Gitarrenspiel, der Absinth – und die Serviertochter Mona, die ihm als einzige etwas Sympathie entgegenbringt.
In einsamen Momenten hängt er immer öfter morbiden Gedanken nach. Er beschliesst, in vier Tagen all den Bosheiten ein Ende zu setzen. Albert macht sich an sein schauriges Werk …
Ob sich heute in Rechthalten noch jemand an Albert Leblanc zu erinnern vermag? Wer seinerzeit regel­mässig in die Wirtschaft pilgerte, wird sich womöglich noch ein Bild seiner schmächtigen Gestalt machen können. Es würde allerdings nicht erstaunen, wenn er vollends in Vergessenheit geraten wäre. Dies ist seine so verwegene wie tragische Geschichte.

Literaturpreis
Der Roman «Flucht eines Toten» wurde 2010 beim Literaturwettbewerb der Universität Freiburg mit dem 1. Preis ausgezeichnet.

Begründung:
«Das Werk von David Bielmann zeichnet sich nicht nur durch eine ereignisreiche Geschichte aus. Leblancs Leben (dessen Name in prononciert deutscher Aussprache bereits Doppeldeutigkeit signalisiert) und die Ereignisse des Romans überhaupt werden kompositorisch gekonnt erzählt und unter anderem mit Motiven der Musik verknüpft. Doch nicht nur die sorgfältige und durchdachte Gestaltung dieses Romans macht ihn preiswürdig. Er weist auch einen direkten Bezug zum Kanton Freiburg (bzw. zur kleinen Freiburger Gemeinde Rechthalten) auf und thematisiert nicht zuletzt die Zweisprachigkeit.»

David Bielmann studierte Germanistik und Geschichte. Hauptberuflich unterrichtet
er Deutsch als Fremdsprache. Nun legt der erst 27-Jährige seinen Debutroman
«Flucht eines Toten» vor. Ein spannungsgeladenes Werk, dramaturgisch
gekonnt erzählt und kompositorisch exzellent aufgebaut.

David Bielmann
Flucht eines Toten
Roman
ISBN 978-3-9523657-2-4
256 Seiten, Softcover mit Klappen
CHF 24.90 / EUR 19,90