Archiv

Neueste Kommentare

Psiloritis 28.04.2017

EINGEBRANNT – ΑΞΕΧΑΣΤΑ – ENGRAVED

EINGEBRANNT – Frauen und ihr alltäglicher Widerstand während der deutschen Besatzung auf Kreta 1941-1945

(Deutsch/Ελληνικα/English)

Unsere Dokumentarfilmproduktion „EINGEBRANNT – Frauen und ihr alltäglicher Widerstand während der deutschen Besatzung auf Kreta 1941-1945“ erzählt Geschichte aus der Perspektive der Frauen. Die Interviews mit den kretischen Frauen berichten davon wie deutsche Flieger kretische Städte bombardierten, Wehrmachts-Soldaten Dörfer verbrannten und zerstörten, wie Frauen, Kinder, alte Menschen vertrieben und hingerichtet wurden. Die Zeitzeuginnen erzählen vom Kampf ums Überleben, dem Widerstand in den Bergen, von Frauen, die auf sich gestellt waren. Sie sprechen über Ängste, Hoffnung und über ihren Umgang mit dem Krieg und den deutschen Besatzern. Neben diesen dokumentarischen Berichten wollen wir Unerzählbares durch das Medium des Puppentheaters sichtbar machen.
Auf Kreta arbeiten wir mit der Puppentheatergruppe „Firdin Migdin“ und dem Filmkollektiv „Obscura lab“ zusammen.

„Η παραγωγή ντοκιμαντέρ μας „EINGEBRANNT“ (ΑΞΕΧΑΣΤΑ – Οι γυναίκες και η καθημερινή αντιστασή τους κατά την διάρκεια της γερμανικής κατοχής στην Κρήτη τα χρόνια 1941- 1945) δείχνει την ιστορία μέσω της αντίληψης των γυναικών.
Στις συνεντεύξεις, οι Κρητικές γυναίκες διηγούνται τον βομβαρδισμό των πόλεων της Κρήτης από Γερμανούς στρατιώτες, την καταστροφή και το κάψιμο χωριών και την εκτέλεση γυναικών, παιδιών και γέρων. Μιλάνε για την αντίσταση στα βουνά, για δυνατές γυναίκες που απόμειναν μονάχες τους, τον αγώνα τους για επιβίωση και την στάση τους απέναντι στους κατακτητές.
Eκτος απο τις ιστορίες των μαρτύρων θελουμε να δείξουμε και αυτά που δεν έχουν διηγηθεί μέσω της μορφής του κουκλοθεάτρου.
Συνεργαζόμαστε στη Κρήτη με την ομάδα κουκλοθεάτρου Φυρδήν Μιγδήν και με την κολεκτίβα Obscura Lab.

Our documentary film production “EINGEBRANNT” (ENGRAVED – Women and their everyday resistance during the German occupation in Crete 1941-1945) shows history through a female perspective. In the interviews, Cretan women narrate the bombardment of their cities by German soldiers, the destruction and burning down of their villages and the executions of women, children and elders. They talk about the resistance in the mountains, about strong women who were left alone, their struggle for survival and their stance towards the conquerors. Besides the stories of the witnesses we want to show what hasn’t been narrated, through the medium of puppet theatre. In Crete we are collaborating with the puppet theatre group “Firdin Migdin” and the collective Obscura Lab.

Hier könnt Ihr den ersten Trailer sehen / Here you can see the first trailer:

Summer in Crete (drone footage)

Snowboarding on Crete, 02.2017.

Der Olivenbaum – Kinofilm

Mit Zärtlichkeit, emotionaler Wahrhaftigkeit und tragikomischem Humor erzählt „El Olivo“ die Geschichte einer jungen Frau, die auszieht, das Unmögliche zu versuchen: Eine Reise, die niemanden unberührt lässt, am wenigsten sie selbst.

Alma ist Anfang 20, rebellisch und impulsiv. Ihre ganze Liebe gilt ihrem Großvater, der nicht mehr spricht, seit die Familie vor Jahren gegen seinen Willen den uralten Olivenbaum verkauft hat, und langsam im Nebel des Alters zu verschwinden droht. Alma beschließt zu handeln: Sie will den Olivenbaum nach Hause zurückholen, um so dem Großvater seinen größten Wunsch zu erfüllen. Doch der Baum steht längst als Symbol für Nachhaltigkeit eingetopft im Atrium eines Düsseldorfer Energiekonzerns.

With tenderness, emotional truthfulness and tragicomic humor tells „The olive tree“ the story of a young woman who takes off to attempt the impossible: a journey that leaves no one indifferent, least of all himself.

Alma is the top 20, rebellious and impulsive. All your love is her grandfather, who does not speak, since the family has sold the ancient olive tree against his will years ago, and threatens to slowly disappear in the mist of ages. Alma decides to act: She wants to retrieve the olive tree home, so as to satisfy the grandfather his greatest wish. But the tree is already potted symbolizing sustainability in the atrium of a Düsseldorf energy company.